06.10.2014

Einsatz von CADFEM-Software.

Die WiCHMANN GmbH hat durch den Einsatz einer modernen Finite Elemente-Software die Möglichkeit, Bauteile und Baugruppen zeitnah durch rechnerische Nachweise zu bewerten.

Hierdurch wird die eigene Entwicklungskompetenz nachhaltig erhöht. Als FEM-Software kommt das Produkt ANSYS-Workbench zum Einsatz. Eine Besonderheit stellt die in die Software integrierte automatische Auswertungsmöglichkeit der Ergebnisse nach aktueller FKM-Richtlinie dar.

Die FEM-Ergebnisse können in der WiCHMANN-GmbH somit schnell und einfach durch eine nachgeschaltete FKM-Analyse statisch und dynamisch ausgewertet werden. Dies erhöht die Bauteilsicherheit vor allem bei überwiegend zyklisch belasteten Bauteilen.

Auf Wunsch kann ein FKM-Bericht ausgegeben werden und ermöglicht somit einen neutralen Leistungsvergleich. 3-D-CAD-Modelle können direkt in die FEM-Software importiert werden, so dass sich hiermit eine lückenlose virtuelle Produktbearbeitung ergibt.